PRESS

Lioba Braun was an absolutely magnetic Klytämnestra. The voice with a rare beauty, her acting encapsulating the queen’s desperation to find a way out of her nightmares. Even in this semi-concert setting, she was utterly compelling and the ease on the G-sharps on top gave her Klytämnestra a beauty among the horror.
— Operatraveller, 05.02.2018
 
... und Lioba Braun (sang) die Klytämnestra. Da blieben keine Wünsche offen, vor allem gesanglich, ...
— B. Gruhl, Das Opernglas
Nicht minder packend die alptraumgequälte Klytämnestra von Lioba Braun, die den »Berghaus-Stil« kongenial in eigene Körpersprache übersetzte.
— Olaf Brühl, www.jungewelt.de
...und vor allem Lioba Braun als Klytämestra beeindruckte mit ihrer Präsenz.“
— Joachim Lange, www.nmz.de
 
...Dieses Timbre, diese Routine, diese Kraft in der Stimme und mit ihrer Freude am Spiel, reißt Sie Ihren Gemahl und alle anderen in ihren Bann...
— Der Neue Merker / G.S
...It was much more than a memorable performance..
— Oman Daily Observer / Maurice Gent
 
...Lioba Braun überwältigte durch Ihren facettenreichen Mezzo.
— Harald Budweg, FAZ
...während Lioba Braun ihren Mezzosopran frei von Allüren der zweifelnden, leisen Brüchigkeit schenkt.
— Ulrich Amling, der Tagesspiegel
 
Lioba Braun gab eine herrliche Isolde; in der ebenmäßig geführten, wunderbar
fokussierten Mezzostimme der Sängerin schwang alles mit, was die Rolle verlangt...
— T. Rauchenwald, Opernglas
…Lioba Braun war eine wunderbare, liebenswerte Isolde mit hellem Höhenmetall, das die
vormals ebenso wunderbare Brangäne allmählich dazugewonnen hat...
— S. Pfabigan, Der Neue Merker
 
...Seine angetraute “Wilde” Ortrud singt Lioba Braun mit allen Facetten sehr gut, “entweihte
Götter” fulminant...
— Elena Habermann, Der Neue Merker
...die darstellerisch hochpräsente, stolze Ortrud, der großstimmigen Lioba Braun...
— Das Opernglas
 
…Eine Besetzung auf höchstem Niveau. Wie wir alle wissen, ist der erste Akt stets sehr
herausfordern für Isolde, Lioba Braun, einem Mezzosopran, fähig zu extremsten Höhen und
zu profundesten Tiefen…
— Il Sussidiario
„…Die Isolde von Lioba Braun ist vielschichtig und leidenschaftlich mit stets präsenten
Akzenten...
— Valeria Ronzani, Il Sole
 
Lioba Braun sang mit sicherer und farbenreicher Stimme eine wunderschöne Isolde. Auch
ihr Spiel zeigte Selbstvertrauen und Glauben an die unbeirrte Figur, die Lernous aus ihr
gemacht hatte. Sie kennt keine Ermüdungserscheinungen.
— Lucrèze Maeckelbergh, Staalkaart
Lioba Braun bringt eine erstklassige Isolde ein, voll körperlichem Gesang dunkler Farbe in
der Tradition der Mezzo- Sopran- Vertreterinnen der Rolle wie Waltraud Meier. Frau Braun
zeigt eine feine Fähigkeit, lange Phrasen mit einem geschmeidigen Legato zu spinnen, und
ihre hohen Noten sind eine sichere Bank...
— George Loomis, The New York Times
Man liebt die direkte und engagierte Isolde von Lioba Braun.
— Culture Actualité
Vor allem Isolde (Lioba Braun) kann mit kleinen Nuancen in Blick, Haltung und Gebärde
ihre Verliebtheit und ihre Fraulichkeit in einen Charakter integrieren...
— Stephan Moens, DMmorgen